Ankersteinhaeuser – Herzlich Willkommen

18. Oktober 2009

Studenplan KG 37-39 WS 09/10

Filed under: Off Topic — admin @ 21:42

Hallo liebe Komillitonen,

ohne Gewähr, ein Studenplan nur für uns, mit allen Infos die ich so finden konnte.

Liebe Grüße,

Lorenz

stundenplan-kg-37-39-20

Edit: Fehler Biochemie ist korrigiert!

11. Oktober 2009

Der Mariendom

Filed under: 2010 - Der Dom — admin @ 17:32

Hallo zusammen!

Nach dem etwas enttäuschenden Ausgang des Burgprojekts wird es Zeit für neue Ideen und ein neues Großprojekt für 2010. Der Plan: Ein Dom.

Einen Meter breit, eineinhalb Meter lang und ebenso hoch, mit einem umbauten Innenraum von mehr als einen Kubikmeter, dürfte es das bisher voluminöseste Bauwerk werden – Eine Grundfläche wie der Tempel, nur dreimal so hoch.

bild019

Aber nicht nur die schiere Größe soll den Dom zu etwas besonderem machen: Zum ersten Mal wollen wir ein echtes Gewölbe errichten und zum ersten Mal soll den Boden ein bildliches Mosaik zieren: Maria mit Kind, und deshalb heißt der Bau auch schon jetzt – Mariendom.

domgrundmasterdruck

Weitere Details, die Quadratur des Kreises und die Verkreisung des Quadrats gibt’s das nächste Mal.

Liebe Grüße,

Lorenz und Markus

Die Burg setzt Grenzen

Filed under: 2009 - Die Burg — admin @ 17:03

Hallo liebe Ankersteinbaufreunde,

zum ersten Mal müssen wir uns eingestehen: Wir haben uns zu viel vorgenommen. Die Integration der roten Burg in den weißen Fels machte so viele Kompromisse nötig, dass wir uns entschlossen haben, das Projekt Burg ad Acta zu legen. Trotzdem geht die Ankersteingeschichte weiter – mit einem neuen Projekt in 2010. Die Planungen laufen schon. Bis dahin,

Lorenz und Markus.

22. Mai 2009

Impressum

Filed under: Impressum — admin @ 15:05

Hallo lieber Webseitenbesucher,

wir freuen uns, dass du den Weg auf unsere Website gefunden hast. Wir freuen uns auch, wenn du unsere Ideen, Bilder und Projekte interessant findest und anderen Leuten zeigen möchtest. Dazu laden wir dich herzlich ein.

Leider haben wir kürzlich feststellen müssen, dass einige Menschen ohne unser Einverständnis Bilder von unserer Website nutzen, um damit Werbung für ihre Produkte zu machen – zum Beispiel auf Ebay. Deshalb noch einmal in aller Deutlichkeit:

Alle Bilder, Texte und Videos sind urheberrechtlich geschützt. Eine Nutzung für gewerbliche Zwecke jeder Art ohne ausdrückliche Genehmigung der Urheber ist untersagt.

Oder noch einfacher: Alle Bilder, Texte, Videos und Bauanleitungen stehen unter der CreativeCommons Lizens BY-NC-SA

Impressum:

Texte, Bilder und Videos: Lorenz Uxa

Bauprojekte, Ideen und Ginkonsum: Markus Steinhäuser und Lorenz Uxa

Felsenfest

Filed under: 2009 - Die Burg — admin @ 14:50

Hallo liebe Ankersteinbaufreunde,

Schon wieder muss ich schreiben: Es ist schon ziemlich lange her…

Trotzdem, besser spät als nie, und deshalb gibt es heute die aktuellen Bilder von aktuellen Projekt. Der Felsen, der unsere Burg tragen wird, nimmt langsam Form an, eine regelrecht organische Form, sehr zur Freude von Markus. Auch die Pläne für die spätere Bebauung werden langsam aktuell. Bisher sieht der Plan etwa so aus:

burgplan1

In der Vorburg werden sicher noch einige Wirtschaftsgebäude Platz finden, Stallungen und vielleicht eine Schmiede.

Und weil man es von oben so schlecht erkennen kann, hier noch ein Bild vom Felsen:

fels

Wirklich stolz sind wir auf den Geheimgang, der schon jetzt die Murmeln ungefähr einen Meter weit quer durch den Berg rollen lässt. Das kann man schlecht auf einem Foto einfangen, deshalb als Video.

Geheimgang

Noch sind mindesten 20 cm Berg zu bauen, bevor es an die eigentliche Burg geht. Und bis dahin,

Liebe Grü?e,

Markus und Lorenz

7. März 2009

Downloads

Filed under: Baupläne — admin @ 21:47

Hallo liebe Ankersteinbaufreunde,

Hier soll eine kleine Sammlung von Bauplänen entstehen. Viel Spa?!

Die komplette Bauanleitung fuer diese kleine Kapelle, entstanden im Maerz 2009:

Gibt es hier als PDF, zum Ausdrucken und nachbauen: Bauanleitung Kapelle

13. Februar 2009

Ein feste Burg… wird nicht auf Sand gebaut!

Filed under: 2009 - Die Burg — admin @ 20:47

Der Umzug liegt inzwischen hinter uns, und unsere gesamten Vorräte haben ihren Weg in das neue Bauzimmer gefunden, das ganz nebenbei auch als Lorenz’ Arbeitszimmer dient. Während dieser Plackerei haben sich vor allem drei wichtige Erkenntnisse herauskristallisiert:

1. Die Steine sind nicht zum Umziehen geeignet, wenn man sie in 100-kg-Blöcken in gro?en Snack-Kisten aufbewahrt.

2. Die Steine sind auch dann nicht zum Umziehen geeignet, wenn man sie in kleinere Kisten umschichtet.

3. Die Steine sind eigentlich überhaupt nicht zum Umziehen geeignet.

Trotzdem ist es uns gelungen – und nun haben wir Zeit, uns ganz dem neuen Projekt zu widmen: Eine Burg, bestehend aus Vorburg, Kernburg und Bergfried, wehrhaft auf einem wei?en Fels, mit Mauern und Türmen, mit Kapelle, Palas, Brunnen, Verlies, Fluchttunnel, Torhaus, Stallungen…

Die Grundlagen für den Felsen, der einst unsere Burg tragen wird, sind geschaffen. Früher sagte man, eine Burg würde besonders stabil, wenn man das Blut einer Jungfrau auf die Grundmauern schmiert – was für ein Aberglaube. Wenn etwas die Burg stabil macht, so ist es gewiss nicht Blut…

Am Freitag dem 13. werden wir das nächste Stück Fels errichten. Bis dann.

Die Baumeister,

Markus und Lorenz

6. Januar 2009

Ankersteine kaufen?

Filed under: Steine kaufen — admin @ 23:39

Wir sind davon überzeugt, dass unsere Steine ein tolles Spielzeug sind – sie sind sogar mehr als das. Anker-Stones sind zum Beispiel, so hat man uns berichtet, ein wunderbares Arbeitsmittel für Ergotherapeuten. Leider bekommt man die Steine so gut wie nirgendwo im Einzelhandel und mit den Händlern, die Webpräsenzen haben, haben wir auch nicht die allerbesten Erfahrungen gemacht. Wir möchten hier keine Werbung für irgendjemanden machen, aber trotzdem solchen Leuten helfen, die gerne Ankersteine hätten und Schwierigkeiten haben, welche zu kriegen. Wenn Ihr durch unsere Website ein Interesse an diesen Bausteinen habt, hilft vielleicht eine E-Mail an LorenzUxa@gmx.de – wir bemühen uns um schnelle Antwort.

Liebe Grü?e,

Lorenz

28. November 2008

Die Baumeister stellen sich vor…

Filed under: Die Baumeister — admin @ 12:32

Baumeister Markus Steinhäuser ist der ältere Bruder: 1980 geboren ist er inzwischen reife 28 und hat seine Begeisterung für Bausteine noch lange nicht verloren sondern im Gegenteil vor zwei Jahren wiederentdeckt.

Trotz seiner eher konservativen Natur überrascht er immer wieder mit extravaganten Vorschlägen für künftige Bauvorhaben – Stichwort “Organische Formen” – und muss von seinem kleinen Bruder in die Realität zurückgeholt werden. Obwohl sein struppiger Dreitagebart anderes erwarten lässt, weiß Markus die Vorteile der Zivilisation sehr zu schätzen – Stichwort Gin Tonic – und entwickelt mit großer Ausdauer prächtige Ostfassaden oder plant minutiös gewaltige Kuppeln. Wenn er gerade nicht mit Bauklötzen spielt arbeitet er als Arzt.

 

Baumeister Lorenz heißt seit Anfang August eigentlich nicht mehr Steinhäuser – nach der Hochzeit mit Siggi trägt er den wohlklingenden Namen Uxa. Lorenz ist mit zarten 21 deutlich jünger als sein Bruder und damit von Alterserscheinungen wie Rheumatismus und Bandscheibenvorfällen bisher verschont geblieben. Ebenso wie Markus packt ihn manchmal der Größenwahn – frei schwebende 60er Kuppeln – und häufig die Ankersteinbaulust. In Lorenz Wohnzimmer sind bisher alle Projekte entstanden, sie werden aber bald in Lorenz Arbeitszimmer umziehen.

Lorenz studiert Medizin in Leipzig und interessiert sich nebenher vor allem für Physik, deutschsprachige Musik, Trekking, ankersteinhaeuser.de und… Ankersteine.

 

Siggi und Lene sind zwar selbst keine Baumeister, müssen hier aber trotzdem unbedingt Erwähnung finden: Lene für die wunderbaren Mosaike, die unsere Bauten zieren und Siggi für die unendliche Geduld mit uns schrägen Vögeln, dem Kalkstaub auf dem Teppich und den Kisten in der Küche.

 

 

7. November 2008

Wie geht es nach dem Tempel weiter?

Filed under: 2009 - Die Burg — admin @ 17:07

Hallo an alle Bausteinfans!

Der Tempel ist ausreichend bestaunt (und manchmal ein bisschen bewundert) worden und wird im Moment wieder Stein für Stein in die SNACK-Kisten eingeschichtet. Das wird sich wohl noch ein bisschen hinziehen, aber Anfang Dezember zieht Lorenz um, und damit auch zwölfhundert Kilo Ankersteine. Vor dem Umzug graut es uns schon jetzt, große Hoffnungen ruhen auf unserem kleinen Bruder, der mit Sicherheit alleine mehr wird tragen können als wir beide zusammen. Kurz vor dem Umzug werden wir außerdem Inventur machen, um zu wissen was wir nun eigentlich genau an Steinen haben, um sie zu ordnen (und nicht wie beim Tempel festzustellen, dass man eben doch noch einen Eimer weiße 3/4 Steine gehabt hätte) und auszurechnen, aus welchen Steinen sich unser Tempel zusammensetzte.

Noch während des Baus an unserem Vollmondtempel reiften schon einige Ideen für ein mögliches Bauprojekt in 2009. Schon als kleine Kinder waren wir begeisterte Runneburgfestgänger und unser Vater hat dafür gesorgt, dass wir den Großteil aller Thüringer Burgen von innen kennen. Daher der Entschluss – wir bauen eine Burg!

Das wird leider nicht so einfach. Burgen zu ebener Erde sind erstens langweilig und zweitens unrealistisch. Ein Unterbau muss also her, wir sind schon im letzten Jahr Alternativen durchgegangen – Gasbeton, Gipsblöcke mit eingegossenen Steinen, Holz – aber am sinnvollsten (und billigsten) sind… Ankersteine.

Wir planen eine unregelmäßige Hügellandschaft aus weißen Steinen, auf der wir dann eine rote Burganlage errichten, mit Bergfried, Gefängnis, Kapelle, Palas, Torhaus und natürlich wehrhaft mit Mauern und Türmen. Wann genau wir beginnen ist aber noch unklar. Und wenn wir eines aus dem Tempel gelernt haben, dann:

Gut Ding will Weile haben!

In diesem Sinne,

Bis bald!

Die Baumeister Markus und Lorenz

 

 

« Newer PostsOlder Posts »

Powered by WordPress